Archive for the 'Hochzeit' Category

24
Jun
09

26.05.09 standesamtliche Hochzeit

Eben habe ich wieder einen Schwung Hochzeitsbilder gesichtet. Dieses Mal waren endlich auch Bilder von der standesamtlichen Hochzeit und vom Polterabend dabei. Und so kann ich nun beginnen mit meinen Hochzeitserzählungen. Lange genug hab ich euch ja zappeln lassen. 😉

Geheiraten haben wir am 26.05.09 auf dem Standesamt in Bautzen. Das ist auch die Stadt, wo ich jahrelang zur Schule gegangen bin, also hatte ich schon eine gewisse Bindung zu der Stadt.

DSC06875

Dieses Bild hier entstand bei einem kleinen Spaziergang durch die Stadt. Wir waren nämlich ein ganzes Stück zu früh in der Stadt und so haben wir die Zeit genutzt und meine Trauzeugin ein wenig herum geführt.

Die Trauung selbst verlief mit standesamtlicher Nüchternheit. Zum Glück wurde die Standesbeamtemit der Zeit etwas lockerer, denn sonst hätte ich mir die ganzen 40 Minuten lang das grinsen verkeifen müssen. Trotzdem war die Trauung richtig schön, auch wenn es letztendlich „nur“ der bürokratische Akt war…

DSC06896

Und wie war das damals bei euch? 😉

Weitere Bilder gibt es in den nächsten Tagen. Jetzt muss ich erstmal weiter schuften…

Liebe Grüße,

Steffi

Advertisements
09
Jun
09

Nützliche Geschenke…

Hallo,

mit den richtigen Hochzeitsbildern muss ich noch etwas warten, da mit die Bilder der standesamtlichen Hochzeit und vom Polterabend noch fehlen. Und ich will ja schließlich der Reihe nach erzählen. Sonst kommt ihr noch ganz durcheinander. Trotzdem muss ich an dieser Stelle ein Bildchen zeigen, denn Christoph hat gestern auf Arbeit ein tolles Geschenk bekommen. Er bekam es mit den Worten überreicht: „Damit du immer weißt wo du hin gehörst…“

ALIM6842

So ein schöner Blumenstrauß aus Topfkratzern, Staubwedeln, Spülschwämmen und anderen Putzartikeln… *Gröhl* Und die Nachricht die dahinter steckt ist auch sehr begrüßenswert… 🙂 Es ist mir schon fast zu schade dieses Kunstwerk zu zerstören… Vielleicht bekommt es vorerst einen Platz in unserer Küche… 😉

Liebe Grüße,

Steffi

07
Jun
09

Endlich wieder online…

Hallo,

puh, vor etwa einer halben Stunde bin ich wieder in Frankfurt eingeflogen. Die letzten 2 Wochen waren für uns unglaublich stressig. Doch für die schöne Hochzeit am 30. Mai hat sich der ganze Aufwand gelohnt. Ausführlich kann ich alles erst nach und nach erzählen. Doch da ihr sicher neugierig seid, spendiere ich erstmal 4 Hochzeitsbilder:

DSC_0199

Hier mal ein Eindruck von der kirchlichen Trauung. Auf dem Bild sieht man die lange Schleppe meines Kleides besonders schön. 🙂

CSC_0052

An dem Tag hat es leider ziemlich viel geregnet. Doch in der Hochzeitskutsche war es zum Glück schön trocken.

DSC_0854

Hach, ich liebe diese schwarz-weiß Bilder… 🙂

DSC_0903

Und hier nochmal wir beiden. In bunt und von vorn…

Weitere Eindrücke gibt es später. Muss erstmal weiter meine Sachen auspacken und meine Blogrunde habe ich auch nachzuholen.

Liebe Grüße,

Steffi

30
Apr
09

In einem Monat…

… puh, da wird es ernst, denn Christoph und ich werden heiraten. Bisher war es immer so ein: wir heiraten irgendwann mal, doch jetzt… jetzt ist’s gar nicht mehr lange hin.

Organisiert ist inzwischen alles. Heute waren wir noch beim Standesamt, zur „Anmeldung der Eheschließung“. Da wurde dann geprüft ob wir verwandt sind und unsere weitere Namensführung beschlossen. Es war wie es immer ist, wenn ich mit Fremden zu tun habe: ich habe keinen Ton rausgekriegt. Doch zum Glück hat man ja noch einen Freund, der für einen das reden übernimmt… In der Kirche waren wir heute auch. Wir brauchen von dort nämlich eine „Traulizenz“, die dem Priester in meiner alten Heimat ermöglicht uns zu trauen. So viel komplizierte Bürokratie… Aber ich weiß ja wofür ich’s tue. 🙂

Heute Abend habe ich mal sturmfrei und ich werde mich dem stricken zuwenden. Meine erste Mojo-Socke ist fast fertig. Nur habe ich langsam Angst, dass die Wolle nicht reicht. :-/ Die ist irhendwie dicker als sonst, und dementsprechend ist die Lauflänge wohl auch niedriger… Naja, ich werd’s ja sehen, wenn die erste Socke fertig ist.

Liebe Grüße in die Runde,

Steffi

06
Mrz
09

Hochzeitskleid 2, melde mich erstmal ab

Puh, gestern war ich nun im Brautladen um mein Kleid auf die richtige Länge kürzen zu lassen. Es war schon ein reichlicn komisches Gefühl, das Kleid nochmal anzuziehen. Und ehrlich gesagt: so sicher wie zu dem Zeitpunkt als ich mir das Kleid ausgesucht habe, bin ich mit nciht mehr… Naja, aber jetzt ist es eh zu spät.

Morgen fahre ich mit Christoph für eine Woche zu meinen Eltern. Wir müssen dort noch einige Vorbereitungen für die Hochzeit treffen: Kuchen bestellen, Blumengestecke aussuchen, sich mit dem Pfarrer treffen, Standesamt… halt alles was so anfällt. Ich fürchte, die Woche wird Stress pur werden, doch irgendwie freue ich mich auch darauf. So kommen wir der Hochzeit doch ein ganzes Stück näher… Trotzdem wird es hier in dieser Zeit wohl recht still werden.  Doch vielleicht habe ich danach umso mehr zu berichten.

Liebe Grüße,

Steffi

04
Mrz
09

Nicht dass ihr denkt ich bin faul…

Damit ihr nicht denkt, dass ich faul bin, hier mal ein Bild von meinem deszeitigen Projekt:

socken021

Zuerst fand ich die Farben dieser Socke ja ganz unmöglich. Doch je länger ich stricke, desto besser gefällt sie mir. Trotzdem ist dieses Spiralmustert (ich weiß nicht, ob man das oben erkennt) doch recht anstrengend zu stricken. Man muss halt vor jeder Reihe neu kucken, was gerade dran ist. Aber es macht mir gerade deswegen Spaß.

Gestern war ich auch endlich wegen meiner Brautschuhe kucken. Wie immer habe ich das ewig vor mir hergeschoben, doch da ich die Schuhe morgen brauche im das Kleid auf die richtige Länge kürzen zu lassen, musste es nun endlich mal sein. Doch ganz ehrlich: es war eine sehr schnelle Aktion. In Deichmann rein, nach flachen weißen Schuhen Ausschau gehalten. Nur ein akzeptables Paar gefunden, angezogen, mitgenommen. Die längste Zeit in dem Laden haben wir in der Warteschlange vor der Kasse verbracht. Klar, ich habe jetzt nicht DIE Brautschuhe gekauft, doch das wollte  ich auch nicht. Schlichte weiße Schuhe sind mir viel lieber, die kann ich wenigstens nochmal anziehen. Auch wenn das ein Teil meiner Verwandschaft sicher anders sehen wird.

Liebe Grüße in die Runde,

Steffi

05
Feb
09

Aktion Hochzeitskleid

Gestern war es nun so weit. Gleich morgens habe ich mich mit meinen 2 Mädels getroffen, um sämtliche Brautmodengeschäfte auf der Berliner Straße unsicher zu machen. Aufgeregt war ich nur bedingt, aber meine Freude war schon groß, nochmal in verschiedene Brautkleider schlüpfen zu dürfen.

Der erste Laden gehörte einer Frau, vielleicht Mitte 50, die ich als typische Frankfurter Spießerin bezeichnen würde. Ich konnte anziehen was ich wollte, ihr Kommentar war jedes Mal: „Ein wunderschönes Kleid.“ Es gab sogar 2 Kleider die mir einigermaßen an mir gefallen haben. Dabei war das eine eigentlich eines, dass ich nicht mal mit dem Hintern angeschaut hätte. Doch es stand mir.

Der 2. Laden den wir besuchten, war gleich nebenan. Die Besitzerin war ein junges sympatisches Mädel, dass mich gleich erstmal fragte, was ich denn so ausgeben will, und dann die ganzen teuren Kleider erstmal wegsortierte. Die hatte da wenigstens Verständnis dafür, dass man nicht unbedingt 1500 Euro für ein Kleid ausgeben will. Trotzdem war noch eine tolle Auswahl an Kleidern übrig und da fand ich es dann auch: mein Traumkleid. Es ist ganz weiß, hat einen Reifröck und ist vorne an einer Stelle raffiniert gerafft. Ansonsten ist es mit ein paar Perlen bestickt, aber nicht zu vielen. Perfekt.

Der 3. Termin war dann eigentlich nur noch eine reine Spaßveranstaltung. Sämtliche Kleide sie es dort gab, mussten hinten am Rücken geschnürt werden. Das hatte zwar den Vorteil, dass die Kleider gut gesessen haben, aber man musste auch ein echter Profi sein, um das hinzubekommen. Auch hier gab es wieder 2 Kleider, die mir gefallen haben. Aber DAS Kleid war nciht dabei.

Also ging es wieder zurück zu laden Numemr 2 und da wird das Kleid gleich gekauft haben, habe ich den Reifrock noch dazu geschenkt bekommen. Es muss an den Seiten zwar noch etwas kleiner gemacht werden, aber das ist wohl kein großer Aufwand. Und wenn es dann soweit ist, habe ich ein wunderschönes Kleid.

Die Frau in deren Laden ich am Samstag war, tut mir jetzt zwar ein bisschen Leid. Aber die Entscheidung war auf mehreren Gründen ganz klar:

1. Der Preis-Leistungsverhältnis war hier wesentlich besser. ich bekomme einfach mehr Kleid für dasselbe Geld.

2. Ganz wichtig: meine Brille passt zum neuen Kleid. In dem anderen Kleid hätte ich Kontaktlinsen tragen müssen, und da hätte ich Angst gehabt, dass ich dann Abends trockene Augen gekomme. Und das muss nun wirklich nciht sein.

Jetzt müssen nur noch Kleinigkeiten erledigt werden. Ich brauche noch ein Jäckchen, da mir nach der Trauung eine Kutschfahrt bevorsteht. Außerdem brauche ich noch Schuhe und ich weiß jetzt schon, dass ich in diesen Stöckelschuhen weder laufen noch tanzen kann…

Aber das kann ich zum Glück an einem anderen Tag erledigen.

Liebe Grüße,

Steffi




September 2017
M D M D F S S
« Dez    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

To my english speaking readers

I try to translate all my blog posts to english. These translations are written in italics. But please excuse my poor english skills. I am no native speaker!
Passwörter der geschützten Einträge gibt es auf Anfrage.

Webblog-Verzeichnisse

Blog Statistik

  • 206,544 Besucher