30
Mrz
11

Nargahar Fort

Gestern lagen wir beide leider wegen Jetlack und Magen/Darm- und Kreislaufbeschwerden flach. Gegen Abend haben wir uns aber dennoch aufgerappelt und haben mit Khan einen Ausflug zum Nargahar Fort gemacht.

Die dicken Mauern des Forts

Lastelefanten gehören hier zum Alltag

Und am Abend hab ich mir noch die Arme mit Henna bemalen lassen. Den Kontakt zu dieser netten Frau hat Khan vermittelt.

In einer halben Stunde geht es weiter in Richtung Ranthambore Nationalpark, wo wir weitere 3 Nächte bleiben werden. Ob wir uns von dort aus melden können, wissen wir nicht. Mal sehen wir es mit dem Internet aussieht.
Liebe Grüße in die Runde,

Steffi und Christoph.

Advertisements

1 Response to “Nargahar Fort”


  1. 1 Ute
    März 31, 2011 um 7:51 PM

    Oh wie herrlich – da wäre ich jetzt auch sehr gerne 😉
    Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit, liebe Grüße
    Ute


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


März 2011
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

To my english speaking readers

I try to translate all my blog posts to english. These translations are written in italics. But please excuse my poor english skills. I am no native speaker!
Passwörter der geschützten Einträge gibt es auf Anfrage.

Webblog-Verzeichnisse

Blog Statistik

  • 207,069 Besucher

%d Bloggern gefällt das: