05
Jan
10

Inmitten der Anden

Hallo Leute,

im Moment stecke ich in einem kleinen schäbigen Städtchen inmitten der Anden und nach 3 Tagen in welchen wir in kleineren Dörfchen übernachten haben (die nennen sie hier auch Stadt) habe ich nun endlich wieder ein Hotel mit Internet. Viel Zeit habe ich nicht, denn wir arbeiten eigentlich den ganzen Tag oder sitzen im Auto, um uns hunderte Kilometer weit über holperige Wege zu kämpfen. Doch die Aussicht ist einmalig und übertrifft teilweise sogar die Antarktis.

Jetzt wollen wir uns langsam wieder in Richtung argentinischer Küste vorkämpfen (ein Glück, denn irgendwie vertrage ich das Essen in Chile überhaupt nicht… 😦 ) und dann langsam wieder in Richtung Süden fahren. In 10 Tagen bin ich ja dann zum Glück auch wieder zu Hause, kann es kaum noch erwarten.

Viele liebe Grüße,

Steffi

Advertisements

0 Responses to “Inmitten der Anden”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Januar 2010
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

To my english speaking readers

I try to translate all my blog posts to english. These translations are written in italics. But please excuse my poor english skills. I am no native speaker!
Passwörter der geschützten Einträge gibt es auf Anfrage.

Webblog-Verzeichnisse

Blog Statistik

  • 207,710 Besucher

%d Bloggern gefällt das: