14
Jul
09

Eine Woche schon…

Wahnsinn! Jetzt bin ich schon eine Woche von zu Hause weg und im Nachhinein staune ich, wie schnell die Zeit vergangen ist. Sehr viel Neues gibt es von hier oben nicht, Unialltag halt. Ich nehme mir schon seit Tagen vor mein fertiges Sockenpaar zu fotographieren, doch irgendwie vergesse ich es Abends wenn ich kaputt im Wohnheim ankomme immer wieder. Doch fuer heute Abend nehme ich es mir ganz fest vor. 😉

Seit gestern bin ich stolze Besitzerin einer Daunen-Unterjacke. Unsere Studentengruppe geht ja ab Samstag fuer eine Woche auf Bootstour weiter in den Norden. Und da wurde uns sehr ans Herz gelegt uns was richtiges zum anziehen zu kaufen. Ich hatte halt meine Deutschland-Wintersachen eingepackt, doch die sind eben nicht polartauglich. Und so habe ich mich zaehnekirschend den anderen angeschlossen und mir „richtige“ Kleidung gekauft. Naja, auf meinen kuenftigen Expeditionen zu den Polen werde ich wohl dankbar sein.

Winterlich ist es hier im Moment jedocj ganz und gar nicht. Pulli und Jacke reicht heute als Bekleidung, so dass ich die lange Unterwaesche mal zu Hause gelassen hab. Und auf meinem 4 Kilometer-Marsch zum Unigebæude brauchte ich heute auch keine Muetze und keine Handschuhe. Sommer halt, nur mit diesen Temperaturen lasse ich ihn mir gefallen.

Liebe Gruesse,

Steffi

Advertisements

10 Responses to “Eine Woche schon…”


  1. Juli 14, 2009 um 6:57 AM

    Das Du nicht großartig zum bloggen und stricken kommst ist doch klar. Genieße die Eindrücke die Du dort sammeln kannst. Die Bilder sind super toll. Dort könnte es mir auch gefallen, außerdem erlebt man sowas nicht alle Tage. Freu mich schon auf Deine weiteren Bilder und Berichte, aber pass mir vor den Eisbären auf. 🙂

    • Juli 15, 2009 um 3:47 PM

      Hallo Binchen,

      das freut mich, dass dir dir Bilder gefallen. Morgen gibt es wieder Neue. 🙂
      Wegen der Eusbæren passen wir auf, das kannst du wissen. Wie gesagt, die Siedlung ohne ein Gewehr zu verlassen ist tabu. :-/ Ist schon ein komisches Gefuehl.
      Liebe Gruesse,

      Steffi

  2. 3 Ute
    Juli 14, 2009 um 7:29 AM

    Huhu Steffi,
    ich finde es sowieso erstaunlich, dass Du überhaupt zum Bloggen o.ä. kommst…ich stelle mir Deine Erlebnisse da oben im Norden wirklich toll vor, für mich wäre es trotzdem einfach zu kalt! Genieße die Zeit und die vielen neuen Eindrücke!
    Liebe Grüße
    Ute

    • Juli 15, 2009 um 3:44 PM

      Hallo Ute,

      zum bloggen komme ich eiegntlich nur, weil ich morgens immer diszipliniert um 6 Uhr aufstehe, dann meine 4 Kilometer zur Uni trotte und dort vor Unterrichtsbeginn im Computerkabinett verschwinde. Manchmal bin ich dort auch nach der Uni wieder (so wie jetzt). Doch meistens bin ich dafuer zu platt. 😦
      Liebe Gruesse,

      Steffi

  3. Juli 14, 2009 um 3:06 PM

    Hallo,
    genieße die Zeit im hohen Norden. Bei diesen Temperaturen hier verpaßt du momentan nichts. 26 Grad und mal sonne mal regen, momentan glaube ich ich wohne in den Tropen. Da hast du es besser.
    wünsche dir eine schöne zeit#
    Monika

    • Juli 15, 2009 um 3:42 PM

      Hallo Moni,

      oje, ne solche tropischen Temperaturen sind ja gar nichts fuer mich. Da koennte ich wieder nicht schlafen. :-/ Die Zeit hier geniesse ich, so gut es geht. Meistens hab ich jedoch im Moment kaum Zeit dazu. 😦
      Liebe Gruesse,

      Steffi

  4. 7 The Curious Crab
    Juli 14, 2009 um 5:06 PM

    Wuah, Daunen-Unterjacke?
    Ich friere ja hier schon ab 15°!!!
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf eurer Tour!
    Was du bisher von Spitzbergen erzählt hast, klingt echt spannend!

    • Juli 15, 2009 um 3:40 PM

      Hallo,

      oje, dann wære das hier wohl nichts fuer dich. Momentan haben wir hier so 5 Grad. Das geht aber noch. Schlimm wird’s, wenn der Wind kommt. Dann friert man erst richtig… :-/
      Liebe Gruesse,

      Steffi

  5. Juli 14, 2009 um 9:31 PM

    Tolle Bilder hast du gemacht, da könnte man glatt neidisch werden 😉
    Genieß die Zeit, auch wenn es anstrengend ist……ich hätte jetzt auch sooooo gerne Schnee 😀

    Liebe Grüsse
    Sonja

    • Juli 15, 2009 um 3:39 PM

      Hallo Sonja,

      ja, ich glaube die Temperaturen hier wuerden dir gefallen. 😀 Angenehme 5 Grad, leichter Wind. Die meiste Zeit læsst es sich hier ganz gut aushalten. 😉 Dafuer wird der Temperaturschock, wenn ich wieder in Frankfurt bin, umso schlimmer. :-/
      Liebe Gruesse,

      Steffi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

To my english speaking readers

I try to translate all my blog posts to english. These translations are written in italics. But please excuse my poor english skills. I am no native speaker!
Passwörter der geschützten Einträge gibt es auf Anfrage.

Webblog-Verzeichnisse

Blog Statistik

  • 205,017 Besucher

%d Bloggern gefällt das: