13
Jul
09

Ein etwas anderer Sonntagsspaziergang

12.07.2009

 

Puh, die Zeit vergeht hier so schnell und ich komme kaum dazu, alles nieder zu schreiben. Bis auf heute hatten wir an jedem Tag Kurs und besonders vorgestern, als wir draußen waren, war es richtig kalt. Langsam bezweifle ich, ob ich die passenden Sachen dabei habe, denn die anderen sagen, dass es auf unserer Bootsfahrt noch viel viel kälter werden wird. Daher werd’  ich vielleicht noch eine warme Daunen-Unterjacke kaufen müssen. Mal sehen. 

Heute ist Sonntag und ich war mit 3 Mädels aus meinem Kurs auf dem Gletscher Longyearbren. Zuerst wollte ich mir ja einen richtigen faulen Tag machen, doch als eine der 3 mich fragte, konnte ich dann doch nicht nein sagen. Erstens will ich hier schließlich Freunde finden und das geht nur, wenn ich auch Zeit mit den Leuten verbringe. Und zweitens war das Wetter einfach zu schön. Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und Wetter so warm, dass ich nicht mal Mütze und Handschuhe brauchte. Und so sind wir dann losgestiefelt. Unterswegs hab ich sogar eine Population Usnea (eine Flechte die ich mitbringen soll) gesehen, doch da ich mein GPS nicht dabei hatte, konnte ich nicht sammeln. Doch ich merke mir den Ort vor, falls ich sie nirgendwo anders auf Svalbard auftreiben kann. Auf der Gletscherzunge lang zu spazieren war auch sehr aufregend. Man hörte richtig den Schmelzwasserfluss, der unter dem Eis (und somit unter einem selbst) entlang brauste. Hin und wieder krachten dann auch Eisschollen ins Wasser. Teilweise war mir da schon ganz schön mulmig zumute, denn auch wenn zwischen einem und dem Fluss eine 5 Meter dicke Eiskruste war, war ja nicht sicher, ob doch mal ein Stück abbricht. Und so haben wir uns nicht zu weit auf den Gletscher herauf getraut, sondern nur ein kleines Stückchen. Zu weit wollten wir uns auch nicht von der Siedlung entfernen, denn ein Gewehr hatten wir nicht – nur eine Signalpistole um gegebenenfalls Hilfe zu holen oder einen Eisbären zu verscheuchen. :-/

Longyearbren01.2

Longyearbren02.2

Doch statt eines Eisbären haben wir unterwegs diesen niedlichen Gesellen getroffen.

Rentier01.2

Ausserdem hab ich auf dem Weg zum Gletscher noch ein paar Fossilien gesammelt, denn davon wimmelt es dort.

Fossil01.2

Fossil02.2

Meistens findet man Abdrücke von Blättern oder auch kleineren Pflanzen. Nur sind die meisten in massiven Felsen und nicht auf kleinen Steinen, die man mal eben so einstecken kann. Doch ein bisschen was hab ich zum Glück trotzdem gefunden.

Advertisements

3 Responses to “Ein etwas anderer Sonntagsspaziergang”


  1. Juli 14, 2009 um 3:21 PM

    Ui, da würd‘ ich auch gern einen Spaziergang machen 🙂
    Schöne Fotos!

    Liebe Grüße

  2. 2 The Curious Crab
    Juli 14, 2009 um 5:05 PM

    Das sind ja tolle Bilder!
    Es muss unheimlich schön dort sein, ich würde das auch gern einmal alles sehen.
    LG,
    TCC

  3. Juli 16, 2009 um 5:00 PM

    Hallo Steffi!
    GENIALE Fotos! So sieht die Landschaft wirklich klasse aus … für einen ausgedehnten Spaziergang – ob ich mich über Wochen dort wohlfühlen würde, bezweifel ich allerdings = ich kann Dein Heimweh demnach gut nachvollziehen!

    Versuche den Kopf nicht hängen zu lassen = es kommt der Tag, an dem Du ENDLICH wieder Zuhause sein darfst! Du weißt ja auch schon, wann das sein wird … schlimmer wäre es, wenn ein Aufenthalt dort auf unbestimmte Zeit (über Monate/Jahre) wäre, gelle!?

    Ganz dolle lieben Gruß
    Claudia


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

To my english speaking readers

I try to translate all my blog posts to english. These translations are written in italics. But please excuse my poor english skills. I am no native speaker!
Passwörter der geschützten Einträge gibt es auf Anfrage.

Webblog-Verzeichnisse

Blog Statistik

  • 207,810 Besucher

%d Bloggern gefällt das: