13
Feb
09

Es geht nicht voran…

Puh, die Tage kriechen so dahin und nun ist endlich das Wochenende in Sicht. Ich kann es ehrlich gesagt kaum noch erwarten.

Gestern kam Christoph mit der Nachricht, dass er die ganze nächste Woche in Braunschweig sein wird. Das traf mich irgendwie ziemlich unvorbereitet. Ich bin e sirgendwie nciht gewohnt alleine zu Hause zu sein und die Aussicht ihn gleich eine ganze Woche hergeben zu müssen, trifft mich hart. Doch ich versuche mich damit aufzumuntern, dass ich dann mehr Zeit zum stricken habe  und hoffe, dass es irgendwann klappt.

Das stricken geht im Moment eher langsam voran. Ich habe mit noch einem paar Stulpen angefangen, doch habe ich erst die Hälfte der ersten Stulpe fertig.  Ich hoffe  ich komme am Wochenende besser voran.

Liebe Grüße in die Runde,

Steffi

Advertisements

4 Responses to “Es geht nicht voran…”


  1. Februar 13, 2009 um 2:41 PM

    Ja, wenn man es nicht gewohnt ist mal allein zu sein, dann ist es sicher gewöhnungsbedürftig, ich bin öfter mal allein, wenn mein Mann für eine Woche weg muss, ich kämpfe eher damit das er seit Anfang Januar zuhause ist, schönes Wochenende wünsche ich…Lieber Gruß Regina

  2. Februar 14, 2009 um 12:31 PM

    Hallo Steffi!
    Erstmal möchte ich Dir/Euch einen schönen Valentinstag wünschen!!!

    Dass es Dir nicht gut sitzt, dass er nächste Woche nicht zu Hause ist, kann ich gut nachvollziehen! Mein Lieblings-Ex (wir waren 10 J. zusammen, sind aber schon fast 15 J. auseinander – aber wirklich super gute Freunde geworden!), hatte Schicht-Dienst = wenn er Nachtschicht hatte, war das immer ganz schlimm für mich – ich konnte einfach nicht schlafen!

    Vielleicht hilft Dir ja der Gedanke, dass es weitaus schlimmer wäre, würde er ständig z.B. auf Montage arbeiten!? Die Partnerinnen trifft es weitaus heftiger, denke ich! Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass die Woche gut und schnell vorbeigeht!!!

    Lieben Gruß
    Claudia

    • Februar 14, 2009 um 2:14 PM

      Hallo,

      vielen Dank! Ich wünsche dir auch alles Gute zum Valentinstag.
      Ja, ich weiß, dass es andere Frauen wesentlich schwerer haben als ich. Nur hilft mir der Gedanke irgendwie nicht besonders. Ich werde auf jeden Fall versuchen die nächste Woche gut rumzubekommen. Wird schon irgendwie klappen. Langeweile werde ich hoffentlich keine haben.
      Liebe Grüße,

      Steffi

  3. Februar 15, 2009 um 12:51 PM

    Hallo Steffi!
    (grins) war mir klar, dass es nur ein „schwacher“ Trost war … wollte es aber wenigstens versuchen (lach)! Ich wünsche Euch heute noch einen schönen gemeinsamen Tag!!! Lieben Gruß, Claudia


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Februar 2009
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

To my english speaking readers

I try to translate all my blog posts to english. These translations are written in italics. But please excuse my poor english skills. I am no native speaker!
Passwörter der geschützten Einträge gibt es auf Anfrage.

Webblog-Verzeichnisse

Blog Statistik

  • 205,925 Besucher

%d Bloggern gefällt das: